Gesegnete Kar- und Ostertage

Er ist erstanden von dem Tod,
hat überwunden alle Not;
kommt, seht, wo er gelegen hat.
Halleluja.

Michael Weiße (1488-1534), Gelobt sei Gott im höchsten Thron

HERZLICHE EINLADUNG ZUR MITFEIER!

TAG DES GEWEIHTEN LEBENS

am
 
Samstag, 2. Februar 2019
 

EUCHARISTIEFEIER

MIT H.H. BISCHOF  DR. STEFAN OSTER SDB
 
um 18:00 Uhr
im Hohen Dom zu Passau
anschließend ist wieder eine Zeit der Begegnung
im Saal St. Valentin (Luragogasse)
Parkmöglichkeit besteht ab 17:15 Uhr beim Priesterseminar.

__________________________________

Bus aus dem Oberland

Haltestationen in:
   15:45 Uhr in Altötting, Kreszentiaheimstraße 43 (vor dem Provinzhaus Hl. Kreuz)
 
   15:50 Uhr in Altötting, Stinglhammer Str., (Haltestelle vor der Maria Ward Schule)
 
   16:20 Uhr in Simbach am Inn (Bahnhof)
 
    ca. 17:20 Uhr Ankunft in Passau (Donaulände)
 
Rückfahrt:
    20:45 Uhr (Passau, Donaulände)
 
 
 
Für die Mitfahrenden im Bus:
Bitte unbedingt die Anzahl der Mitfahrenden und den Zustieg anmelden
bis Montag, 28. Januar 2019 bei Sr. Marika Wippenbeck
(sr.marika.wippenbeck@Bistum-Passau.de
 
oder Tel. 08671/958114
 
Hinweis: Die mitgebrachten Speisen bitte ab 17:15 bis 17:40 Uhr im Saal St. Valentin (Luragogasse) abgeben. Herzlichen Dank im Voraus für Ihren Beitrag zum Buffet.
 

 
 

Mitgliederversammlung und Neuer Vorstand

(v.l.n.r. DK Josef Fischer, Sr. Veronika Popp, P. Rudolf Ehrl, Sr. Gabriele Kren, P. Dr. Augustinus Weber,
Sr. Marika Wippenbeck)
 Das Jahr 2018 geht für die Arbeitsgemeinschaft der Orden in der Diözese Passau mit Neuwahlen, die alle drei Jahre stattfinden, zu Ende.
In der Mitgliederversammlung am 29. November 2018 berichteten die Mitglieder des Vorstandes über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Sie erinnerten an die verschiedenen Unternehmungen, angefangen vom Tag des geweihten Lebens im Februar bis zum Studientag im September.
 
Bischof Dr. Stefan Oster SDB erzählte den anwesenden Ordensleuten von der Jugendsynode in Rom, an der er vom 3. bis 28. Oktober teilnahm. Diese hatte als Thema: "Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung". Wir spürten die Begeisterung aber auch seine Sorge um dieses Thema.
 
Folgende Termine für 2019 wurden bekannt gegeben:
Mitgliederversammlung: Freitag, 29. Nov. 2019, Passau, Priesterseminar
Tag des geweihten Lebens: Samstag, 2. Febr. 2019, 18:00 Uhr, im Hohen Dom, PA
Weltgebetstag um geistliche Berufe: Sonntag, 12. Mai 2019 in Rinchnach
Ordenstag der AGOP: Freitag, 31. Mai 2019 "Die selige Irmengard - Frauenwörth"
Tag der Ordensjubiläen: Freitag, 28. Juni 2019, im Hohen Dom PA, Mittag, Orgelandacht
Studientag der AGOP: Samstag, 28. Sept. 2019, "Mystik im Alltag - Leben in Gottes Gegenwart" mit Prof. Dr. Schwienhorst-Schönberger in der Abtei Schweiklberg.
 
Neuwahl
 
Bei der Mitgliederversammlung wurden in den Vorstand gewählt:
Sr. M. Gabriele Kren, Neustift, P. Dr. Augustinus Weber, Tettenweis/Niederaltaich und
Sr. M. Veronika Popp, Tettenweis
 
Dieser Vorstand hatte am 3. Dez. 2018 seine konstituierende Sitzung, die der Ordensreferent DK Josef Fischer leitete. Dabei wurden Sr. M. Gabriele Kren OSB als 1. Vorsitzende und
P. Dr. Augustinus Weber OSB zum 2. Vorsitzenden gewählt. Der Vorstand der AGOP setzt sich nun wie folgt zusammen, einschließlich des ex officio-Mitglieds der Diözesanstelle "Berufe der Kirche":
 
            Sr. M. Gabriele Kren OSB, Vorsitzende
            P. Dr. Augustinus Weber OSB, Stellvertretender Vorsitzender
            Sr. M. Veronika Popp OSB, gewähltes Mitglied
            P. Rudolf Ehrl SM, berufenes Mitglied, Kassenwart
            Sr. Marika Wippenbeck, Schw. v. Hl. Kreuz Altötting,
                                                    Vertreterin der Diözesanstelle "Berufe der Kirche"
 
Als Kassenprüferinnen wurden Sr. Adelheid Krizko und Sr. Maria-Franziska Meier gewählt.
 
Im Namen des neuen Vorstandes danke ich Ihnen für das Vertrauen und die Wertschätzung, die Sie unserer Arbeit entgegenbringen. Für Anregungen und Mitteilungen sind wir jederzeit dankbar. Ihnen und Ihren Mitschwestern/Mitbrüdern sind wir sehr verbunden, da Sie so zahlreich und interessiert an unseren Angeboten teilnehmen.
 
Ich wünsche Ihnen allen einen gesegneten Advent, ein gotterfülltes, frohes Weihnachtsfest und ein gutes, friedvolles Neues Jahr 2019
 
Im Namen des Vorstandes grüßt Sie

Sr. M. Gabriele Kren
Vorsitzende der AGOP
 

Einladung zur AGOP- Mitgliederversammlung 2018

Ende November steht die Mitgliederversammlung der AGOP an. In Vertretung von Sr. Helene Wecker, unserer Vorstandsvorsitzenden, die vom 1.-30. Nov. am Generalkapitel der Salvatorianerinnen in Rom teilnimmt, lade ich Sie herzlich ein. Mit unserem Bischof Stefan Oster, Generalvikar Dr. Metzl und Ordensreferent Domkapitular Josef Fischer wollen wir als Orden im Bistum Passau zurückschauen auf das vergangene Jahr und dann unseren Blick nach vorn richten. Im Oktober hat die Bischofssynode in Rom, die dem Thema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“ gewidmet war, unsere Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Für den thematischen Teil unserer Mitgliederversammlung konnten wir Bischof Stefan Oster gewinnen, der selbst als Mitglied der deutschen Synodendelegation an den Beratungen teilgenommen hat. Er wird uns unter dem Leitgedanken „Die Botschaft der Jugendsynode an die Orden“ aufzeigen, welche Erkenntnisse und Perspektiven sich von der Synode aus für die Orden ergeben. Ich denke, dass das für uns alle von Bedeutung ist. Im Namen des Vorstandes der AGOP lade ich Sie ganz herzlich zu dieser unserer Jahresversammlung ein. Ort und Datum der Mitgliederversammlung wurden bereits bei der letzten Zusammenkunft festgelegt:

 

Donnerstag, 29. Nov. 2018, 13.30 Uhr – 17.30 Uhr, Priesterseminar, Passau.

 

·         Geistlicher Einstieg

·         Jahresbericht des Vorstandes und Kassenbericht

·         Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes

·         Thematische Arbeit - begleitet von Bischof Dr. Stefan Oster SDB

 „Die Botschaft der Jugendsynode an die Orden

·         Turnusgemäße Neuwahl des Vorstandes der AGOP  und
Wahl von zwei Kassenprüfer/-innen

·         Festlegen des Termins für die Mitgliederversammlung 2019

·         Weitere Termine 2018, Informationen und Sonstiges

 

Die Mitgliederversammlung – mit unserem Bischof Stefan Oster in unserer Mitte –  bietet uns die Möglichkeit  zum vertrauensvollen und fruchtbaren Austausch, gerade auch im Blick auf die junge Generation. Auch wenn viele unserer Klöster die Verantwortung für ihre Schulen und Kindergärten inzwischen in andere Hände gelegt haben, liegt uns das Ergehen der Jugend doch weiterhin sehr am Herzen.

 

Gemäß der Satzung der AGOP laden wir Sie, verehrte Höhere Oberinnen und Obern, und zusätzlich jeweils eine/n Delegierte/n Ihrer Gemeinschaft zu dieser Mitgliederversammlung herzlich ein. Leiten Sie bitte diese Einladung an die/den von Ihnen benannte/n Delegierte/n weiter. Wir bitten darum, bei Ihrer eigenen Verhinderung auch für sich eine Vertretung zu benennen, sodass Ihre Gemeinschaft mit zwei Stimmberechtigten vertreten ist.

 

Da sodann bei dieser Mitgliederversammlung der Vorstand (s. Satzung Nr. 7.4) und die beiden Kassenprüfer/-innen (s. Satzung Nr. 7.5) neu gewählt werden müssen, bitten wir Sie um entsprechende Vorschläge. Es können auch Ordensangehörige gewählt werden, die nicht in der Mitgliederversammlung präsent sind, vorausgesetzt, dass sie einer eventuellen Wahl zugestimmt haben.

 

Wir freuen uns auf den Austausch und die Begegnung miteinander – in Treue zum satzungsgemäßen Ziel unserer AGOP: die Solidarität der Ordensgemeinschaften im Bistum zu fördern und die Kontakte zur Diözese zu stärken, um als Orden in der Kirche von Passau unseren spezifischen Auftrag wahrnehmen zu können.

 

Namentliche Anmeldung erbitte ich bis zum Freitag, dem 23. November 2018 an meine obige Adresse.

Lernort der Hoffnung?!

 
Die Arbeitsgemeinschaft der Orden in der Diözese Passau (AGOP) wählte in diesem Jahr das Kloster der Benediktinerinnen der Anbetung in Neustift als Ort für den jährlich stattfindenden Studientag. Als Referent konnte P. Dr. Cornelius Bohl OFM, den Provinzialminister der deutschen  Franziskanerprovinz, gewonnen werden. 

Ordensleben - Lernort der Hoffnung? So lautete das Thema und P. Cornelius gab in zwei Vorträgen wertvolle Impulse dazu.

Gleich zu Beginn schilderte P. Cornelius die aus der Apostelgeschichte bekannte Situation eines Schiffes in Seenot. Der hl. Paulus, der mit diesem Schiff reiste, feierte in dieser hoffnungslos scheinenden Lage Eucharistie und schenkte damit Hoffnung. Hoffnung in der Krise? Hoffnung Angesichts der krisenhaften Situation der Kirche und damit verbunden der Orden?

Im weiteren Verlauf des Vortrages bearbeitete P. Cornelius Aspekte der Hoffnung, wie z.B. Was meint christliche Hoffnung - und was nicht? Es wurden Lernorte der Hoffnung im Ordensleben vorgestellt wie Glaube, Treue, Gebet, Gemeinschaft, Engagement und Compassio. Zum Ende des ersten Vortrages brachte er den Zuhörern den Kampf am Jabbok (1 Mose, 32) als Hoffnungsgeschichte näher.

Im Anschluss daran gab es die Gelegenheit sich in sogenannten Murmelgruppen über das Gehörte auszutauschen. P. Cornelius schlug dazu folgende Impulsfragen vor: Welche Worte und Bilder der Heiligen Schrift machen mir Hoffnung? Was sind für mich persönlich "Lernorte der Hoffnung"?

Während der großzügig bemessenen Mittagspause und zwischen den Einheiten blieb viel Zeit für persönliche Begegnungen und Gespräche.

Am Nachmittag wurde in einem zweiten Vortrag das Ordensleben als Lernort der Hoffnung für andere konkretisiert und in drei Leitsätzen zusammengefasst:

1. Wer Hoffnung hat, sagt manchmal Nein.
2. Wer Hoffnung hat, sagt Ja.
3. Hoffnung hat, wer aus einem Ja lebt.

Auch darüber konnte man sich in Gruppen austauschen.

Der Tag endete mit einer sehr bewegenden Gebetseinheit.

Die Vorsitzende der AGOP, Sr. Helene Wecker und Vorstandsmitglied P. Augustinus Weber OSB dankten P. Cornelius Bohl für seine inspirierenden Worte.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen sicher viel Hoffnung für sich und ihre einzelnen Ordensgemeinschaften mit nach Hause.