Mitgliederversammlung 2019

Der Monat November hat schon begonnen und damit steht die Mitgliederversammlung der AGOP wieder an. Dazu lade ich Sie herzlich ein. Mit unserem Bischof Stefan Oster, Generalvikar Dr. Metzl und Ordensreferent Dr. Franz Haringer wollen wir mit einem Jahresrückblick die Aktivitäten in Erinnerung rufen, den Kassenbericht hören und neue Termine bekannt geben. Aber nicht nur rückwärtsgewandt sein, sondern auch unseren Blick nach vorn richten.
 Zum thematischen Teil konnten wir Herrn Gerhard Richter einladen. Herr Richter arbeitet für die Beratungsfirma xpand, die den Bistums-Prozess begleitet. Wir wollten in der Mitgliederversammlung den Ordensgemeinschaften der Diözese die Möglichkeit bieten, über die Weiterentwicklung des Erneuerungsprozesses informiert zu werden. Das Thema lautet "Führungswerte! Wie wollen wir umgehen in der Leitung, geistlichen Leitung?". Schon 2017 konnten wir Frau Roth in der Mitgliederversammlung begrüßen. Sie stellte uns verschiedene Bausteine des Erneuerungsprozesses vor.
 Im Namen des Vorstandes der AGOP lade ich Sie ganz herzlich zu dieser unserer Jahresversammlung ein. Ort und Datum der Mitgliederversammlung wurden bereits bei der letzten Zusammenkunft festgelegt:
 
Freitag, 29. Nov. 2019, 13.30 Uhr – 17.30 Uhr, Priesterseminar, Passau.
 
Wir beginnen wieder mit dem Kaffee im Speisesaal und dann um 14 Uhr mit dem Plenum im Kongregationssaal. Die vorläufige Tagesordnung sieht vor: 
·        Geistlicher Einstieg
·         Jahresbericht des Vorstandes und Kassenbericht
·         Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes
·         Gesprächsthema - "Führungswerte"
·         Informationen und Sonstiges
 
Unsere Mitgliederversammlung - mit unserem Bischof Stefan Oster in unserer Mitte - bietet uns die Möglichkeit zum geschwisterlichen, vertrauensvollen und fruchtbaren Austausch - auch im Hinblick auf unsere Aufgabe, unsere Verortung im Bistum Passau.
Wir freuen uns auf den Austausch und die Begegnung miteinander – in Treue zum satzungsgemäßen Ziel unserer AGOP: die Solidarität der Ordensgemeinschaften im Bistum zu fördern und die Kontakte zur Diözese zu stärken, um als Orden in der Kirche von Passau unseren spezifischen Auftrag wahrnehmen zu können.
 Namentliche Anmeldung erbitte ich bis zum Freitag, dem 22. November 2019 an:
sr.gabriele@kloster-neustift.de
oder
Postanschrift:
Sr. M. Gabriele Kren OSB
Neustift, Klosterberg 25
94496 Ortenburg
 
Gottes Schutz und Segen wünsche ich Ihnen und Ihren Gemeinschaften
Vorsitzende der AGOP

Ordensreferent H. Dr. Franz Haringer



(v.l.n.r: Sr. Veronika Popp, P. Dr. Augustinus Weber, Dr. Franz Haringer, Sr. Gabriele Kren, P. Rudolf Ehrl)
In der Vorstandssitzung am 10. September 2019 konnten wir unseren neuen Ordensreferenten H. Dr. Franz Haringer in unserer Mitte begrüßen. Es freut uns, dass wir einen geistlichen Weg miteinander gehen können.

Ankündigung Studientag 2019

Die vielfältigen Herausforderungen, die uns täglich beschäftigen, bedrängen, belasten, aber auch bereichern und stärken, möchten uns Ordenschristen immer wieder an unsere Quelle - Gott ist gegenwärtig - führen. Ein wirklich wichtiges Thema in unserer heutigen Zeit.
 
Für den Studientag 2019 konnten wir H. Prof. Dr. Schwienhorst-Schönberger gewinnen. Mit ihm werden wir uns dem Thema stellen:
 
"Mystik im Alltag - Leben in Gottes Gegenwart"
am Samstag, 28. September 2019
in der Abtei Schweiklberg
 
  9:00 Uhr        Ankommen an der Klosterpforte
  9:30 Uhr        1. Einheit (mit Pause)
12:00 Uhr        Mittagessen und Kaffee
13:45 Uhr        2. Einheit (bis ca. 15:15 Uhr)
                        Abschlussmeditation
 
Für diesen Studientag erbitten wir einen Unkostenbeitrag von 5,00 €. Alle weiteren Ausgaben übernimmt die AGOP.


 

Ordenstag 2019

Frauenwörth (Chiemsee) und Marienberg (Burghausen)
 
Zum 31. Mai hatte die Arbeitsgemeinschaft der Orden (AGOP) ihre Mitglieder zum diesjährigen Ordenstag eingeladen. 55 Ordensfrauen und -männer aus verschiedenen Niederlassungen im Bistum Passau machten sich auf den Weg nach Gstad am Chiemsee. Von dort setzten wir mit dem Schiff über zur Insel Frauenchiemsee. Am Ziel der Reise, dem Benediktinerinnenkloster Frauenwörth, wurden wir von Schwester Magdalena Schütz zu einer historischen und launischen Führung durch das Kloster erwartet. Schon im sogenannten „Äbtissinnengang“ begegneten wir der seligen Irmengard. Sie war die erste namentlich bekannte Äbtissin des im 8. Jahrhundert von Herzog Tassilo III. gegründeten Klosters. Im Hinblick auf ihre Leistungen für den Ausbau des Klosters im 9. Jahrhundert gilt sie als zweite Stifterin. Sie wurde nach ihrem Tod in der Klosterkirche beigesetzt und schon früh als „Fürsprecherin in den vielfältigen Anliegen der Menschen“ (www.frauenwoerth.de/abtei-und-gemeinschaft) verehrt. Ihre sterblichen Überreste ruhen in der Klosterkirche in einem Reliquiar.
Nach so viel Historie war eine Stärkung beim Klosterwirt notwendig.
Im Münster (Klosterkirche) feierte P. Augustinus Weber OSB mit der Gemeinschaft einen Gottesdienst zu Ehren der seligen Irmengard. An dessen Ende wurde der scheidende Ordensreferent des Bistums, Domkapitular Josef Fischer, von der Vorsitzenden der AGOP, Sr. Gabriele Kren OSB, verabschiedet. Im Namen der AGOP dankte sie Josef Fischer für seine offene Art, in der er sich auf die Begleitung der Ordensleute eingelassen hatte. Im Vorstand hat Josef Fischer sich ganz eingebracht und die Gemeinschaft immer wieder mit seinen Beiträgen bereichert. Unter großem Applaus der Ordensleute nahm Josef Fischer ein kleines Geschenk als Dank und Anerkennung für seine Dienste entgegen und dankte anschließend seinerseits den Ordensleuten, dass sie ihn, den Diözesanpriester, so gut in ihren Kreis aufgenommen hatten.

 
Per Boot ging es wieder auf das Festland mit dem Ziel Burghausen. In der Wallfahrtskirche Marienberg konnten wir den Ausblick auf die längste Burg der Welt genießen und die letzte Maiandacht in diesem Jahr feiern.  Im Haus der Begegnung Heilig Geist gab es noch einmal eine Stärkung für den Heimweg.
RE.
 
 
 
 

Ordenstag - Frauenwörth im Chiemsee

 
Liebe Schwestern und Brüder in den Ordensgemeinschaften! 

Als AGOP-Vorstand laden wir Sie recht herzlich zum diesjährigen ORDENSTAG  ein, zu einem
Ausflug
zur seligen Irmengard nach Frauenwörth im Chiemsee

am Freitag, 31. Mai 2019
(nicht wie üblich an einem Samstag)
Wir freuen uns auf diesen Tag, und hoffen, dass viele von Ihnen mitfahren können. Geplant ist eine Führung, die uns Sr. Magdalena Schütz OSB geben wird. Dabei werden wir einen Einblick in die Geschichte, die geistliche Bedeutung und die Gegenwart des Klosters Frauenwörth bekommen. Die Führung schließt mit einem Wort des Gebetes bei der sel. Irmengard.
Beim Klosterwirt werden wir zum Mittagessen einkehren. Wir haben für diesen Tag zwei Gerichte zur Wahl bestellt. Eingeplant sind auch Zeiten zur freien Verfügung. Mit einer Eucharistiefeier zu Ehren der sel. Irmengard beschließen wir den Aufenthalt auf der Insel. Sowohl in Gstadt als auf der Insel gibt es mehrere Toiletten. Auf dem Rückweg werden wir Marienberg ansteuern. Der Bus kann bis nahe an die Kirche heranfahren. Es gibt einen Aufzug, damit auch Gehbehinderte die Kirche leicht erreichen können, und Toiletten. DK Fischer wird dort mit uns eine Maiandacht halten und auf diese Weise sowohl unserem Ordenstag als auch dem Marienmonat Mai einen würdigen Abschluss geben.
Gegen 18:00 Uhr wollen wir uns auf den Nachhauseweg machen.
Für die Fahrt zwischendurch bitte eigene Getränke mitnehmen.

Namentliche Anmeldungen
in schriftlicher Form bitte bis zum 21. Mai 2019Für die Anmeldung den Zustieg und auch die Wahl des Mittagessens  angeben, damit wir es vorab in der Gaststätte melden können.

(E-Mail: sr.gabriele@kloster-neustift.de oder per Post an Sr. Gabriele Kren, Neustift, Klosterberg 25, 94496 Ortenburg)
 
1.)        WAHL des MITTAGESSENS
1. Gericht:       Kaiserschmarrn mit Apfelmus
2. Gericht:       Chiemsee-Renkenfilets mit Kartoffeln und Gemüsegarnitur
Getränke:        Apfelschorle und Granderwasser werden in den Tischen eingestellt.
Weitere Getränke nach Wahl der Gäste sind extra zu bezahlen!
 2.)        ABFAHRTZEITEN - DOBLERBUS
 6:30 Uhr          Neustift (beim Friedhof)
7:00 Uhr          Passau (Donaulände Busparkplatz)
7:45 Uhr          Simbach a. Inn  (Bushaltestelle Ecke Simon-Breu-Str. – Maria-Ward-Str. )
8:15 Uhr          Altötting  (Parkplatz beim Franziskushaus)
 3.)        Bitte unbedingt angeben, welche Bushaltestelle Sie nutzen möchten oder wer mit Pkw anreist.
  
Ich wünsche uns allen einen bereichernden gemeinsamen Ausflugstag und weiterhin eine frohe österliche Zeit.

Herzlichen Gruß!
Sr. M. Gabriele Kren
(Vorsitzende der AGOP)